Car Wrapping, Autofolieren, Cocooning - macht Folieren Sinn?

Geschrieben von mw. Veröffentlicht in Tipps & Trends

Die einen mögen es, die anderen nicht. Autofolierung polarisiert. Dabei kann es doch durchaus eine gute, preiswerte Möglichkeit zur Verschönerung oder als Alternative zur Teil-/Volllackierung des eigenen Autos sein, oder etwa nicht?

Foto: Simone Kappler, Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

Maßarbeit an der Autokarosse

Einfach mal eben saubermachen und draufkleben ist nicht drin, hier müssen Fachleute ran.
Denn beim Folieren des Autos ist Präzisionsarbeit gefragt, sonst ist der Lack hin und das Ergebnis mehr als fraglich. Autofahrerseite.eu hat sich schlau gemacht und beantwortet Ihre Fragen bezüglich der Autofolien.

Cocooning,  Car Wrapping, Autofolierung - wo liegen die Unterschiede?

Gelinde gesagt - nirgends. Denn Car Wrapping ist einfach der amerikanische Ausdruck für die Auto-Folierung und das Cocooning ist nur eine sprachliche Variante.

Foto: Simone Kappler, Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

Was beinhaltet denn eine normale Folierung?

Je nach Gestaltungswunsch des Autobesitzers wird das Fahrzeug von außen mit spezieller Wrapping-Folie beschichtet. An den Türen wird die Folie aufgetrennt und ca. 4mm um den Türspalt gelegt. Das bedeutet, dass die Innenflächen der Türen bei einer Standardfolierung im Urzustand bleiben. Die Innenflächen der Türen können gegen Aufpreis mitfoliert werden.

Gibt es unterschiedliche Folien?

Folien gibt es in vielen Farben und Strukturen. Das geht von normalen Lackfarben über Lederoptiken, Carbon-Oberflächen bis zum Flip-Flop-Look. Auch Muster, eigene Fotos oder Bilder sind zu realisieren.

Foto: Simone Kappler, Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

Kann die Folie rückstandslos entfernt werden?

Hochwertige Folien lassen sich rückstandslos entfernen. Nur bei minderwertigen, billigen Folien können unter Umständen Probleme bei der Entfernung der Folien auftauchen. Neufahrzeuge sollte man von einer zu frühen Folierung ausschließen, da Lackschäden aufgrund von nicht erkannten Nachlackierungen von Transportschäden auftreten können.

Hat die Folie Auswirkungen auf den Lack?

Im Normalfall nicht. Im Gegenteil, der Lack wird sogar vor Witterungseinflüssen und kleinen Steinschlägen geschützt.

Quelle: WashTec

Wie sieht es mit der Beständigkeit der Folie in der Waschstraße aus?

Man sollte ausschließlich Waschstraßen mit Textilreinigung nutzen und bei Arbeiten mit dem Dampfstrahler einen Mindestabstand von einem Meter einhalten.

Wo liegen die Vorteile einer Folierung?

Der Lack bleibt geschützt und eine selbstgewählte Gestaltung des Pkws ist möglich. Die Folierung ist gegenüber der Lackierung relativ günstig und kann schnell durchgeführt werden. Die Umsetzung einer Vollfolierung dauert ca. 4 - 5 Tage. Auf Wunsch können auch nur einzelne Teile beklebt werden.

Gibt es Nachteile bei der Vollbeklebung?

Als Nachteil gilt die geringe Haltbarkeit von minderwertigen Folien. Je nach verwendeter Folie liegen die Haltbarkeiten gebräuchlicher Folien zwischen 3 und 8 Jahren. Bei sehr hochwertigen Produkten können jedoch auch längere Haltbarkeiten erreicht werden.
Bei Anbauteilen aus nicht lackiertem Kunststoff kann es passieren, dass sich durch den Einsatz von Haftvermittlern die Folie nicht mehr einwandfrei entfernen lässt.

Braucht eine Folierung Pflege?

Man sollte die Folierung alle drei Monate mit speziellen Pflegemitteln behandeln. Matte Folien dürfen nicht poliert werden.

Gibt es Vorgaben für die Vorbereitung eines Autos?

Lackierte Oberflächen müssen mindestens über sechs bis acht Wochen durchgetrocknet sein. Das Auto darf nicht nanoversiegelt oder vorher poliert worden sein. Für die allgemeine Vorbereitung reicht eine gründliche Reinigung.

Was kosten Folierungen?

Eine Folierung kostet im Normalfall zwischen 1.300 und 3.500 Euro. Preisgestaltend sind hierbei die Qualität der Folien, die Ausführungen der Detailarbeiten, weiterführende Arbeiten wie z.B. Mitfolierungen der Türfalze/Einstiege etc. und aufwendige Sondergestaltungen durch einen Grafiker.

Fazit

Können Sie´s mir einpacken, ist zum Mitnehmen…. scherzt der junge Mann am Eingang der Werkstatt und steht mit großen Augen vor seinem bereits fertig gestellten Auto. Ganze fünf Tage und eine mittelgroßen Investition später steht das Objekt seiner Träume vor ihm.
Für viele Autobesitzer ist das Folieren einfach eine günstige, schnelle Möglichkeit, das eigene Auto einmal komplett nach seinen Vorstellungen zu gestalten. Auch und besonders dann, wenn es das gebrauchte Wunschfahrzeug nur in Farben gibt, die keiner mag, stellt die Folierung eine Möglichkeit dar, günstig an sein Traumauto zu kommen.
Für viele Firmen eine ist die Folierung eine Maßnahme zum Werterhalt der Flotte, für den Autofahrer erschwinglich, bietet das Car-Wrapping eine günstige Alternative zur Lackierung. Weiterführende Informationen und Adressen von Folierungsfirmen gibt es in Ihrer unabhängigen Kfz-Werkstatt oder hier auf AUTOFAHRERSEITE.EU.

Übrigens… eine Werkstatt, der Sie mit gutem Gefühl Ihr Auto anvertrauen können, finden Sie bei uns in der Werkstattsuche

Haben Sie Fragen oder suchen Sie Antworten zu Themen, dann schicken Sie uns Ihre Fragen rund ums Autofahren! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fotos dieses Artikels:
Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU; WashTec

      Verwandte Artikel:


Inhaltsrechte Text