fbpx

Home

Echt abgezockt: neue Geschäftsmodelle im Auto?

Geschrieben von cm. Veröffentlicht in Auto & Geld

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

In der Vergangenheit versuchten sich die Fahrzeughersteller bei den Ausstattungsoptionen gegenseitig zu überbieten, um Käufer anzulocken. Künftig könnten Autos stattdessen ab Werk ohne Komfortfunktionen ausgeliefert werden. Stattdessen sollen diese zeitweilig zugebucht werden können. “Functions-on-Demand“ heißt dieser Trend. Wir erklären was dahintersteckt und warum der Verbraucher im Endeffekt darunter leiden könnte.

Designschutz und Reparaturklausel: Was steckt dahinter?

Geschrieben von cm. Veröffentlicht in Allgemein

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

Es hört sich vielleicht erst einmal gut an, wenn aus der Politik zu hören ist, dass die Einführung der sogenannten Reparaturklausel dazu führen soll, dass Autoreparaturen billiger werden sollen. Doch leider ist es damit nicht so einfach, wie unser Blick hinter die Kulissen dieses Gesetzesentwurfes zeigt.

Achtung: Rabatt auf die Selbstbeteiligung ist verboten!

Geschrieben von cm. Veröffentlicht in Versicherung

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

Muss aufgrund eines Steinschlags oder einer anderen Beschädigung die Frontscheibe des Autos getauscht werden, wird für Kaskoversicherte in der Regel eine Selbstbeteiligung fällig. Diesen Betrag darf die Werkstatt dem Kunden nicht einfach erlassen oder rabattieren, denn damit machen sich beide Seiten strafbar!

Fahrerassistenzsysteme: So wichtig ist die Kalibrierung

Geschrieben von cm. Veröffentlicht in Reparatur

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

Mittlerweile ist fast jedes vierte Auto in Deutschland mit sogenannten Fahrerassistenzsystemen ausgestattet. Diese Systeme sollen mithilfe von Kameras und Sensoren dazu beitragen, den Straßenverkehr sicherer zu machen. Sie tun dies beispielsweise, indem sie den Fahrer vor drohenden Gefahren warnen oder selbst eingreifen und eine Notbremsung einleiten. Doch nicht jeder weiß: Damit sie ihre Aufgabe erfüllen können, müssen diese komplexen Systeme herstellerkonform kalibriert und eingestellt werden.