fbpx

Falscher Luftdruck kostet Geld

Geschrieben von cm. Veröffentlicht in Auto & Geld

Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EUQuelle: AUTOFAHRERSEITE.EU

Eine regelmäßige Kontrolle des Reifendrucks sorgt nicht nur für Sicherheit und maximalen Komfort während der Fahrt. Sie spart auch bares Geld, denn nur ein richtig aufgepumpter Reifen hat den optimalen Rollwiderstand. Wir erklären, worauf es beim Luftdruck der Reifen ankommt.

Auch heute ist die regelmäßige Kontrolle des Reigenfülldrucks laut dem deutschen Erstausrüster Continental unerlässlich. Denn heute haben noch nicht alle Fahrzeuge ein Reifendruck-Kontrollsystem, außerdem reagieren diese Systeme oftmals nicht auf minimale Druckveränderungen, die sich jedoch bereits auf den Kraftstoffverbrauch auswirken.

Reifenexperten empfehlen, den Fülldruck der Pneus bei jedem Tanken, anderenfalls alle 14 Tage zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen. Wer darauf verzichtet, lebt potentiell gefährlich und verbraucht mehr Benzin oder Diesel als nötig. So kann ein zu geringer Luftdruck schnell mit einem Mehrverbrauch von bis zu 45 Prozent zu Buche schlagen.

Bild: ContinentalBild: Continental

Ein falscher Reifenfülldruck kann gefährlich und teuer werden

Ein nicht erkannter Druckverlust im Reifen kann bei Landstraßen oder Autobahntempo dramatische Folgen nach sich ziehen. Doch auch schon der langsame Druckverlust durch die Felge und das Ventil führt mit der Zeit zu einem erhöhten Rollwiderstand. Gleichzeitig werden die Bremswege länger und das Lenkverhalten verschlechtert sich. Auch die Haltbarkeit eines Reifens hängt stark vom richtigen Luftdruck ab. Bei 0,4 bar weniger Druck als nötig verliert er bereits rund ein Drittel seiner Lebensdauer.

Die richtigen Werte für den Reifenfülldruck finden sie auf einem Aufkleber im Fahrzeug. Je nach Hersteller befindet sich dieser in der Regel in der Fahrertür, im Tankdeckel oder im Handschuhfach. Wichtig: Je nach Beladung des Autos gelten unterschiedliche Sollwerte für den Luftdruck. Vor einer voll beladenen Fahrt sollte der Fülldruck daher kontrolliert und entsprechend angepasst werden.

Fazit

Wer sich die regelmäßige Kontrolle des Luftdrucks seiner Reifen spart, der zahlt dafür an anderer Stelle drauf. Dadurch steigt der Spritverbrauch, während die Dauerhaltbarkeit der Pneus sinkt. Achten Sie daher auf den passenden Reifendruck. Die entsprechenden Sollwerte finden Sie auf einem Aufkleber in Ihrem Auto.

Übrigens… eine Werkstatt, der Sie mit gutem Gefühl Ihr Auto anvertrauen können, finden Sie bei uns in der Werkstattsuche

Haben Sie Fragen oder suchen Sie Antworten zu Themen, dann schicken Sie uns Ihre Fragen rund ums Autofahren! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fotos in diesem Artikel:
Quelle: AUTOFAHRERSEITE.EU, Continental


      Verwandte Artikel: