fbpx

Mercedes-Benz

Hier finden Sie Rückrufe zur Marke Mercedes-Benz!

Erhöhte Verletzungsgefahr durch Beifahrerairbag

Mercedes-Benz ruft den GLE und den GLS aus den Baujahren 2018-2020 zurück. Unter dem internen Code 8192003 werden aktuell Fahrzeuge in die Werkstatt beordert, bei der durch eine nicht spezifikationsgemäße Instrumententafel beim Auslösen des Beifahrerairba ...

Modell GLE, GLS
Baujahr 2018 - 2020
Code 8192003
Beifahrerairbag löst willkürlich aus

Beim Mercedes GLA aus dem Baujahr 2020 kann es zu spontaner Auslösung des Airbags kommen. In Deutschland werden im Zuge des aktuellen Rückrufs mit dem internen Code 9193003 nach aktuellem Stand 39 Fahrzeuge in die Werkstatt beordert. Grund für die unmotiv ...

Modell GLA
Baujahr 2020
Code 9193003
ISOFIX-Verankerung fehlt

Weltweit fehlt an 2.868 Mercedes-Benz A-Klassen und CLA aus dem Baujahr 2020 die ISOFIX-Verankerung im Beifahrersitz. Deshalb müssen diese Fahrzeuge nun in die Werkstatt. Dort werden die fehlenden Verankerungen nachgerüstet. Die interne Bezeichnung fü ...

Modell A-Klasse, GLC
Baujahr 2020
Code 9195002
Nabenkappen lösen sich

Am viertürigen Mercedes-AMG GT Coupé der Baureihe X290 gibt es ein Problem mit den Radnabenabdeckungen. Diese sind nicht ausreichend befestigt und können sich daher vom Fahrzeug lösen. Betroffene Fahrzeuge wurden zwischen Mai 2018 und April 2020 hergestel ...

Modell Mercedes-AMG GT Coupé
Baureihe X290
Baujahr 2018 - 2020
Variante Viertürer
Code 4090023
Falsche Reifen geliefert

Weltweit wurden 331 Plug-in-Hybride der C-Klasse mit den falschen Winterkompletträdern ausgeliefert. Die Fahrzeuge wurden in achtfach-bereifter Ausführung bestellt, bei Produktion zwischen dem 13.08.2019 und dem 06.10.2020 wurden zunächst die Sommerräder ...

Modell C-Klasse
Baujahr 2019 - 2020
Variante Plug-in-Hybrid
Code 4092207
Brandgefahr durch defekte Kabel

Weltweit müssen 13.351 Exemplare der AMG-Variante des Mercedes-Benz GLC in die Werkstatt. Grund ist ein fehlerhaft verschraubtes Pluskabel am Starter dieser Fahrzeuge. In der Folge kann das Kabel einen Kurzschluss verursachen, wodurch sich die Fahrzeugbat ...

Modell GLC
Baujahr 2018 - 2020
Variante AMG
Code 5491301
Kurzschluss im Generator

Weltweit müssen 270.054 Mercedes-Benz C-Klassen in die Werkstatt. Grund ist ein, offenbar durch fehlerhafte Software ausgelöster, elektronischer Defekt im Generator (landläufig auch als Lichtmaschine bezeichnet). Die darin verbauten Gleichrichterdioden kö ...

Modell C-Klasse
Baujahr 2014 - 2018
Code 5499723
Gaspedal löst sich

Weltweit müssen 50 Mercedes-Benz Sprinter in die Werkstatt, weil sich das Fahrpedal (landläufig Gaspedal genannt) dieser Fahrzeuge aus der Halterung lösen kann. Ursächlich ist ein Montagefehler. Betroffen sind Fahrzeuge der aktuellen Generation des Transp ...

Modell Sprinter
Baujahr 2020
Code VS3FAHPED
Kabelstrang verklemmt sich

Weltweit müssen 8.218 Mercedes-Benz Sprinter in die Werkstatt. Betroffen ist die aktuelle Generation des Transporters mit den Baureihenbezeichnungen 907 (Heckantrieb) und 910 (Frontantrieb). Die zurückgerufenen Fahrzeuge liefen in den Jahren 2018 bis 2020 ...

Modell Sprinter
Baureihe 907, 910
Baujahr 2018 - 2020
Code VS3HERLEIT
Fehlender M+S-Aufkleber

Mercedes-Benz hat einen Rückruf für 24 E-Klassen gestartet, die alle in Deutschland zugelassen sind. Grund ist, dass diese Fahrzeuge, die ab Werk mit M+S-Reifen ausgestattet sind, vor der Auslieferung keinen M+S Aufkleber erhalten haben, auf dem die zuläs ...

Modell E-Klasse
Baujahr 2020
Code 5891706